Aufsuchende Familientherapie

Wenn Familien von Ereignissen und Problemlagen überrollt werden, kann die aufsuchende Familientherapie eine wirkungsvolle Hilfe sein. Die Grundidee ist einfach: Hoch qualifizierte FamilienberaterInnen und – therapeutInnen begeben sich 1-2 Mal pro Woche in die Familie, um mit allen Familienmitgliedern an der Lösung der Probleme zu arbeiten. Sie analysieren mit der Familie die Situation, entwickeln zusammen mit ihr Lösungs-Ideen und vereinbaren Schritte zur Umsetzung. Die Einbeziehung aller Familienangehörigen, insbesondere der Kinder, und des Familienumfeldes bildet eine wesentliche Grundlage dieser Hilfe. Getragen wird auch dieses Angebot von der Überzeugung, dass jede Familie über Kräfte verfügt, die sie in die Lage versetzen, zum Wohl aller Beteiligten zusammen zu leben.
Auch für diese Hilfe ist ein Antrag beim Jugendamt erforderlich.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SVS-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …