Glinder Zeitung - Yoga-Übungen sind keine Frage des Alters

vom 06.11.2012

Glinde (ciw) Yoga eignet sich für jede Altersgruppe. Deshalb bietet, Lehrerin Bea Fröhlich erneut einen Kursus „Yoga 50Plus" im Rahmen des Frauen-Projektes der Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit (SVS) an. „Yoga bedeutet Übungen für den Körper, für den Geist und für die Seele", sagt Fröhlich, „Geist und Aufmerksamkeit werden aktiviert. Man lernt den Körper und den Atem besser wahrzunehmen”, sagt sie. „Yoga ist keine Gymnastik. Die eigene religiöse und spirituelle Einstellung hat bei Yoga keine Bedeutung.".

Diese Entspannung ist für jede Altersklasse gut. Ihre älteste Schülerin war eine 92-jährige Dame, die zusammen mit ihrer 72-jährigen Tochter kam. Renate White (72) aus Glinde hat bereits zwei Kurse absolviert. „Ich hatte vorher keine Ahnung von Yoga", erinnert sie sich.

Angeregt wurde sie vor zwei Jahren durch einen Artikel in der Glinder Zeitung • Sachsenwald.

„Irgendwie haben mich die Übungen mehr in meine Mitte gebracht", sagt sie. Ich bin positiver geworden in meinen Gedanken." „Für mich ist jeder Teilnehmer als ganze Person da und nicht nur als Körper, der Übungen macht", sagt Fröhlich.

Der Ablauf einer Stunde beginnt mit Sitzen im Kreis und einem kurzen focussierten Austausch, wie es jedem geht oder was sie Schönes in der Woche erlebt hat. Dann folgt eine Entspannungsphase im Liegen. Der Abschnitt der Körperübungen dauert etwa eine Stunde. „Jeder macht soviel; wie aufgrund der Beweglichkeit möglich ist", sagt Fröhlich. „Teilnehmerinnen, die eine gesundheitliche Einschränkungen haben, können vorher ihren Arzt konsultieren und fragen, was sie machen dürfen und was nicht.” Bea Fröhlich hilft bei Krämpfen oder wenn Schwierigkeiten auftreten mit unterstützenden Handgriffen. Jeder kann bis an seine körperlichen Grenzen gehen, aber nie darüber hinweg. Ein Kursus dauert 1 1/2 Stunden.

Wer sich nicht sicher ist, ob Yoga das Richtige ist, kann sich zu einer Schnupperstunde im Gutshaus einfinden. Bea Fröhlich bietet zwei Kurse am Freitagvormittag an: um 9 und um 10.30 Uhr. Maximal zehn Teilnehmer sind möglich. Termine sind vom 16. November bis zum 14. Dezember, fünf Mal, pro Sitzung fallen 6 Euro an. „Die Kosten liegen so niedrig, weil die SVS den Kursus finanziell unterstützt", so Fröhlich. Mitzubringen sind bequeme Kleidung und ein Handtuch. Anmeldungen unter Telefon 040-710 60 16 (Anrufbeantworter).

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SVS-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …