Glinder Zeitung - Infos über die Demenz

vom 04.09.2012

Experten informieren über Demenz Hilfestellung für die Angehörigen

Die Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit e.V. (SVS) bietet in Zusammenarbeit mit der Krankenkasse Barmer-GEK und der Evangelischen-Freikirchlichen Gemeinde Reinbek eine Schulungsreihe für Angehörige von Demenzkranken.

In Deutschland sind 1,2 Millionen Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen. Über 80 Prozent der Kranken werden zu Hause von Angehörigen versorgt, die selbst schon die Lebensmitte überschritten haben.

„Erfahrungen zeigen, dass bei Angehörigen ein großes Informationsbedürfnis besteht“ berichtet Claudia Sanmann, Vorstandsmitglied der Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit e.V. (SVS).  Gleichzeitig wünschen sie sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen. Die Schulungsreihe mit Claudia Sanmann und Uwe Klemp als Referenten will Informationen zum Verlauf der Demenz zum Umgang mit den besonderen Verhaltensweisen der Kranken zur Pflegeversicherung, zu rechtlichen Aspekten und zu Entlastungsmöglichkeiten vermitteln.

Für die Teilnehmer aller Krankenkassen ist die Schulungsreihe kostenfrei.

Eingeladen sind Angehörige, Ehrenamtliche sowie an Demenzerkrankungen interessierte Menschen.

Ein erster unverbindlicher Informationsabend ist für Freitag, den 14. September 2012 geplant. Treffpunkt ist um 19 Uhr das Gemeindehaus in der Nelkenstraße 6 in Reinbek

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SVS-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …