Teilstationär Betreutes Wohnen

Sie möchten einen Neuanfang?

Wir unterstützen Sie dabei!

Für Frauen und Männer mit einer Abhängigkeitserkrankung bieten wir Betreuung in Wohngemeinschaften an.

 

WER KANN HILFE BEKOMMEN? FÜR WEN SIND WIR DA?

Bei uns erhalten Menschen Hilfe, die suchtmittelfrei und selbstbestimmt leben wollen.

 

Was bieten wir Ihnen an?

- Eine intensive Begleitung bei der Bewältigung des Alltags

- Regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche

- Hausbesuche

- Hilfe im Umgang mit Ihrer Abhängigkeitserkrankung

- Begleitung und Unterstützung in Krisen

- Rückfallvorbeugung (Prävention)

- Strukturierung und Gestaltung des Alltages

- Freizeitangebote

- Unterstützung im Umgang mit Ämtern

- Begleitung zu den Ämtern

- Begleitung zu Ärzten

- Unterstützung bei der Rückführung in ein Beschäftigungsverhältnis

Was bringen Sie mit?

- Den Wunsch, suchmittelfrei und selbstbestimmt zu leben

- Die Bereitschaft zu einer aktiven Mitarbeit und verbindlichen Teilnahme an den therapeutischen Angeboten

- Die Einhaltung der im Behandlungsvertrag gemeinsam vereinbarten Regeln

 

WIE ERFOLGT DIE AUFNAHME?

Sie vereinbaren mit uns einen Beratungstermin, wir unterstützen Sie bei der Antragsstellung bei Ihrem zuständigen Kostenträger.

 

Kontaktdaten:

Alkohol- und Drogenberatung im Kreis Herzogtum Lauenburg gGmbH

Markt 3

21502 Geesthacht

Telefon: 04152 / 79148

Telefax: 04152 / 841459

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SVS-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …